Bestellungen, die vor 14:00 Uhr eingehen, werden sofort versandt. | Kostenloser Versand über 60 EUR

Bedingungen und Konditionen

Geschäftsbedingungen der Topshelf s.r.o.
mit Sitz in Bartoškova 4, Prag 140 00
Identifikationsnummer: 03476812
eingetragen im Handelsregister des Stadtgerichts in Prag, Abteilung C, Einlage 232022
für den Verkauf von Waren über den Online-Shop unter www.ferwer.de

  1. EINFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden als "Geschäftsbedingungen" bezeichnet) der Topshelf s.r.o., mit Sitz in Bubenské nábřeží 705/8, Identifikationsnummer: 03476812, eingetragen im Handelsregister beim Stadtgericht in Prag, Abteilung C, Einlage 232022 (im Folgenden "Verkäufer" genannt) regeln gemäß den Bestimmungen des § 1751 Abs. 1 des Gesetzes Nr. 89/2012 Slg, Bürgerlichen Gesetzbuches in der jeweils gültigen Fassung (nachfolgend "Bürgerliches Gesetzbuch" genannt) die gegenseitigen Rechte und Pflichten der Parteien, die im Zusammenhang mit oder aufgrund eines zwischen dem Verkäufer und einer anderen natürlichen Person (nachfolgend "Käufer" genannt) über den Online-Shop des Verkäufers geschlossenen Kaufvertrages (nachfolgend "Kaufvertrag" genannt) entstehen. Der Online-Shop wird vom Verkäufer auf einer Website unter der Internetadresse www.ferwer.de (nachfolgend "Website" genannt) über die Website-Schnittstelle (nachfolgend "Weboberfläche des Shops" genannt) betrieben.

1.2. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nicht, wenn die Person, die beabsichtigt, Waren vom Verkäufer zu kaufen, eine juristische Person oder eine Person ist, die bei der Bestellung von Waren in Ausübung ihrer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit handelt.

1.3. Abweichende Bestimmungen im Kaufvertrag gehen den Bestimmungen der AGB vor.

1.4 Die Bestimmungen der AGB sind Bestandteil des Kaufvertrages. Der Kaufvertrag und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind in tschechischer Sprache abgefasst. Der Kaufvertrag kann in tschechischer Sprache abgeschlossen werden.

1.5. Diese Bestimmung berührt nicht die Rechte und Pflichten, die während der Geltungsdauer der vorherigen Version der Bedingungen entstanden sind.

  1. BENUTZERKONTO

2.1. Der Käufer kann von seiner Benutzeroberfläche aus Warenbestellungen aufgeben (nachfolgend "Benutzerkonto" genannt). Wenn die Webschnittstelle des Shops es zulässt, kann der Käufer auch ohne Registrierung direkt von der Webschnittstelle des Shops aus Waren bestellen.

2.2. Bei der Registrierung auf der Website und bei der Bestellung von Waren ist der Käufer verpflichtet, alle Angaben korrekt und wahrheitsgemäß zu machen. Der Käufer ist verpflichtet, die im Benutzerkonto angegebenen Daten im Falle einer Änderung zu aktualisieren. Die vom Käufer im Benutzerkonto und bei der Bestellung von Waren angegebenen Daten werden vom Verkäufer als richtig angesehen.

2.3. Der Käufer ist verpflichtet, die für den Zugang zu seinem Benutzerkonto erforderlichen Informationen geheim zu halten.

2.4 Der Käufer ist nicht berechtigt, Dritten die Nutzung des Benutzerkontos zu gestatten.

2.5 Der Verkäufer kann das Benutzerkonto kündigen, insbesondere wenn der Käufer sein Benutzerkonto länger als 10 Jahre nicht nutzt oder wenn der Käufer gegen seine Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag (einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen) verstößt.

2.6. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass das Benutzerkonto möglicherweise nicht ununterbrochen zur Verfügung steht, insbesondere im Hinblick auf die notwendige Wartung der Hard- und Softwareausstattung des Verkäufers oder die notwendige Wartung der Hard- und Softwareausstattung Dritter.

  1. VEREINBARUNG DES KAUFVERTRAGES

3.1. Die Bestimmungen des § 1732 Abs. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuches finden keine Anwendung.

3.2 Die Web-Oberfläche des Shops enthält Informationen über die Waren, einschließlich der Preise der einzelnen Waren und der Kosten für die Rücksendung der Waren, wenn die Waren aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht auf dem üblichen Postweg zurückgesandt werden können. Die Preise der Waren verstehen sich einschließlich der Mehrwertsteuer und aller damit verbundenen Abgaben. Die Preise der Waren bleiben so lange gültig, wie sie auf der Webschnittstelle des Shops angezeigt werden. Diese Bestimmung schränkt die Möglichkeit des Verkäufers, einen Kaufvertrag zu individuell vereinbarten Bedingungen abzuschließen, nicht ein.

3.3. Die Informationen über die Kosten im Zusammenhang mit der Verpackung und Lieferung der Waren in der Web-Schnittstelle des Shops aufgeführt.

3.4. Das Bestellformular enthält insbesondere Informationen über:

3.4.1. die bestellten Waren (die bestellten Waren werden vom Käufer in den elektronischen Warenkorb der Webschnittstelle des Shops "eingefügt"),

3.4.2. die Zahlungsweise des Kaufpreises der Waren, Informationen über die gewünschte Art der Lieferung der bestellten Waren und

3.4.3. 3.5 Vor dem Absenden der Bestellung an den Verkäufer ist dem Käufer die Möglichkeit einzuräumen, die von ihm in die Bestellung eingegebenen Daten zu überprüfen und zu ändern, auch im Hinblick auf die Fähigkeit des Käufers, Fehler bei der Eingabe von Daten in die Bestellung zu erkennen und zu korrigieren. Der Käufer sendet die Bestellung an den Verkäufer, indem er auf die Schaltfläche "Bestätigen" klickt. Die in der Bestellung angegebenen Daten werden vom Verkäufer als richtig angesehen. Der Verkäufer bestätigt dem Käufer den Eingang der Bestellung unverzüglich nach Eingang der Bestellung per E-Mail an die im Benutzerkonto oder in der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse des Käufers (nachfolgend "E-Mail-Adresse des Käufers" genannt).

3.6.

3.7. Das Vertragsverhältnis zwischen dem Verkäufer und dem Käufer kommt durch die Zustellung der Bestellungsannahme (Akzeptanz) zustande, die der Verkäufer dem Käufer per E-Mail an die E-Mail-Adresse des Käufers sendet.

3.8. Die Kosten, die dem Käufer durch die Nutzung von Fernkommunikationsmitteln im Zusammenhang mit dem Abschluss des Kaufvertrags entstehen (Kosten für die Internetverbindung, Kosten für Telefongespräche), sind vom Käufer selbst zu tragen und dürfen nicht vom Grundtarif abweichen.

  1. PREIS DER WAREN UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

4.1. Der Preis der Ware und die mit der Lieferung der Ware verbundenen Kosten gemäß dem Kaufvertrag können vom Käufer an den Verkäufer auf folgende Weise bezahlt werden:

- in bar in den Geschäftsräumen des Verkäufers in Bubenské nábřeží 705/8, 17000 Prag - Holešovice;

- per Nachnahme an dem vom Käufer in der Bestellung angegebenen Ort;

- per Überweisung auf das Konto des Verkäufers. 273898290/0300 , geführt bei ČSOB a.s. (im Folgenden "Verkäuferkonto" genannt);

- bargeldlos über das Zahlungssystem Paypal

- bargeldlos über das Zahlungsportal GoPay;

- bargeldlos über die Zahlungskarte;

4.(2) Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer zusammen mit dem Kaufpreis auch die mit der Verpackung und Lieferung der Ware verbundenen Kosten in der vereinbarten Höhe zu zahlen. Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, umfasst der Kaufpreis auch die mit der Lieferung der Ware verbundenen Kosten.

4.3. Dies gilt unbeschadet der Bestimmungen des Artikels 4.6 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen über die Verpflichtung zur Vorauszahlung des Kaufpreises der Ware.

4.4. Bei bargeldloser Zahlung ist der Kaufpreis innerhalb von 5 Werktagen nach Abschluss des Kaufvertrages fällig.

4.5. Bei bargeldloser Zahlung ist die Verpflichtung des Käufers zur Zahlung des Kaufpreises in dem Moment erfüllt, in dem der entsprechende Betrag dem Konto des Verkäufers gutgeschrieben wird.

4.6 Der Verkäufer ist berechtigt, insbesondere in dem Fall, dass keine zusätzliche Auftragsbestätigung des Käufers vorliegt (Artikel 3.6), die Zahlung des vollen Kaufpreises zu verlangen, bevor die Ware an den Käufer versandt wird. Die Bestimmungen des § 2119 Abs. 1 des Bürgerlichen Gesetzbuches finden keine Anwendung.

4.7. Etwaige Rabatte auf den Warenpreis, die der Verkäufer dem Käufer gewährt, sind nicht kumulierbar.

4.8. Der Verkäufer ist mehrwertsteuerpflichtig. Der Verkäufer stellt dem Käufer nach der Bezahlung des Warenpreises den Steuerbeleg - die Rechnung aus und sendet sie in elektronischer Form an die elektronische Adresse des Käufers.

4.9. Gleichzeitig ist er verpflichtet, die eingegangenen Verkäufe bei der Steuerverwaltung online zu registrieren; im Falle eines technischen Fehlers spätestens innerhalb von 48 Stunden.

  1. RÜCKTRITT VOM KAUFVERTRAG

5.1. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass er gemäß den Bestimmungen des § 1837 des Bürgerlichen Gesetzbuches unter anderem von einem Kaufvertrag über die Lieferung von Waren, die nach den Wünschen des Käufers oder für die Person des Käufers geändert wurden, von einem Kaufvertrag über die Lieferung verderblicher Waren sowie von Waren nicht zurücktreten kann, die nach der Lieferung unwiederbringlich mit anderen Waren vermischt wurden, aus einem Vertrag über die Lieferung von Waren in einer versiegelten Verpackung, die der Verbraucher aus der Verpackung entfernt hat und die aus hygienischen Gründen nicht zurückgegeben werden können, sowie aus einem Vertrag über die Lieferung einer Ton- oder Bildaufnahme oder eines Computerprogramms, wenn die Originalverpackung beschädigt wurde.

5.2 Sofern es sich nicht um einen in Artikel 5.1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Fall oder einen anderen Fall handelt, in dem ein Rücktritt vom Kaufvertrag nicht möglich ist, hat der Käufer das Recht, innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Erhalt der Ware vom Kaufvertrag zurückzutreten, gemäß den Bestimmungen des § 1829 (1) des Bürgerlichen Gesetzbuches, wenn der Gegenstand des Kaufvertrags mehrere Arten von Waren oder die Lieferung mehrerer Teile ist, läuft diese Frist ab dem Datum des Erhalts der letzten Warenlieferung. Der Rücktritt vom Kaufvertrag muss dem Verkäufer innerhalb der im vorstehenden Satz genannten Frist zugesandt werden. Der Käufer kann das vom Verkäufer zur Verfügung gestellte Musterformular verwenden, um vom Kaufvertrag zurückzutreten. Der Käufer kann den Rücktritt vom Kaufvertrag unter anderem an die Geschäftsadresse des Verkäufers oder an die E-Mail-Adresse des Verkäufers senden.

5.3. Der Käufer muss die Waren innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Zustellung des Rücktritts vom Kaufvertrag an den Verkäufer zurücksenden. Tritt der Käufer vom Kaufvertrag zurück, so trägt er die mit der Rücksendung der Ware an den Verkäufer verbundenen Kosten, auch wenn die Ware aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht auf dem üblichen Postweg zurückgesandt werden kann.

5.4.ferwer.de/obchodni-podminky.html#Ref193470759">5.2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Verkäufer verpflichtet, die vom Käufer erhaltenen Geldmittel innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach dem Rücktritt des Käufers vom Kaufvertrag auf dieselbe Weise zurückzugeben, wie er sie vom Käufer erhalten hat. Der Verkäufer ist auch berechtigt, die vom Käufer erbrachte Leistung bereits bei Rücksendung der Ware durch den Käufer oder auf andere Weise zurückzugewähren, sofern der Käufer dem zustimmt und dem Käufer dadurch keine zusätzlichen Kosten entstehen. Tritt der Käufer vom Kaufvertrag zurück, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, die erhaltenen Geldmittel an den Käufer zurückzugeben, bevor der Käufer die Ware an den Verkäufer zurückgibt oder nachweist, dass er die Ware an den Verkäufer geschickt hat.

5.5.

5.6 In den Fällen, in denen dem Käufer ein Rücktrittsrecht nach § 1829 Abs. 1 BGB zusteht, ist auch der Verkäufer berechtigt, jederzeit vom Kaufvertrag zurückzutreten, bis der Käufer die Ware abgenommen hat. In einem solchen Fall hat der Verkäufer dem Käufer den Kaufpreis unverzüglich in bar auf das vom Käufer angegebene Konto zurückzuzahlen.

5.7.

5.8 Im Falle der Rücksendung nur eines Teils der Bestellung werden dem Käufer die mit dem Versand verbundenen Kosten erstattet, wenn sie für die ursprüngliche Bestellung aufgrund der Bedingungen für den kostenlosen Versand nicht berechnet wurden und der Wert des zurückbehaltenen Teils der Bestellung 2500 CZK nicht übersteigt.

  1. VORBEREITUNG UND LIEFERUNG DER WAREN

6.(1) Wird die Art des Transports auf besonderen Wunsch des Käufers vereinbart, so trägt der Käufer das Risiko und die mit dieser Art des Transports verbundenen zusätzlichen Kosten.

6.2 Ist der Verkäufer nach dem Kaufvertrag verpflichtet, die Ware an den vom Käufer in der Bestellung angegebenen Ort zu liefern, so hat der Käufer die Ware bei Lieferung abzunehmen.

6.3. Sollte es aus Gründen, die auf Seiten des Käufers liegen, notwendig sein, die Ware wiederholt oder auf eine andere als die in der Bestellung angegebene Art und Weise zu liefern, so trägt der Käufer die Kosten für die wiederholte Lieferung der Ware oder die Kosten für eine andere Art und Weise der Lieferung.

6.4 Der Käufer ist verpflichtet, die Unversehrtheit der Verpackung der Ware beim Empfang der Ware durch den Spediteur zu überprüfen und im Falle von Mängeln den Spediteur unverzüglich zu informieren. Sollte die Verpackung beschädigt sein, was darauf hindeutet, dass die Sendung manipuliert wurde, kann der Käufer die Annahme der Sendung durch den Spediteur verweigern.

6.5 Weitere Rechte und Pflichten der Parteien bei der Beförderung der Waren können in den Besonderen Lieferbedingungen des Verkäufers geregelt werden, sofern diese vom Verkäufer herausgegeben wurden.

  1. ERFÜLLUNGSMÄNGELRECHTE

7.1 Die Rechte und Pflichten der Parteien hinsichtlich der Erfüllungsmängelrechte richten sich nach den einschlägigen allgemeinverbindlichen Rechtsvorschriften (insbesondere nach den Bestimmungen der §§ 1914 bis 1925, §§ 2099 bis 2117 und §§ 2161 bis 2174 des Bürgerlichen Gesetzbuches sowie dem Gesetz Nr. 634/1992 Slg, über den Verbraucherschutz in der geänderten Fassung).

7.2. Der Verkäufer haftet dem Käufer insbesondere dafür, dass zum Zeitpunkt der Übernahme der Ware durch den Käufer:

7.2.1. die Ware die zwischen den Parteien vereinbarte Beschaffenheit und, falls keine Vereinbarung getroffen wurde, die vom Verkäufer oder vom Hersteller beschriebenen oder vom Käufer aufgrund der Beschaffenheit der Ware und der von diesen durchgeführten Werbung erwarteten Eigenschaften aufweist,

7.2.2. die Ware für den Zweck geeignet ist, für den sie nach Angaben des Verkäufers verwendet werden soll oder für den Waren dieser Art gewöhnlich verwendet werden,

7.2.3. die Ware in Qualität oder Ausführung dem vereinbarten Muster oder der vereinbarten Vorlage entspricht, wenn die Qualität oder Ausführung unter Bezugnahme auf das vereinbarte Muster oder die vereinbarte Vorlage bestimmt wurde,

7.2.4. die Waren haben die richtige Menge, das richtige Maß oder das richtige Gewicht; und

7.2.5. die Waren entsprechen den Anforderungen der Rechtsvorschriften.

7.3.2 gilt bei Waren, die zu einem niedrigeren Preis verkauft worden sind, nicht für einen Mangel, für den der niedrigere Preis vereinbart worden ist, für Abnutzung durch normalen Gebrauch oder bei gebrauchten Waren für einen Mangel, der dem Gebrauchs- oder Abnutzungsgrad entspricht, den die Waren bei der Übernahme durch den Käufer hatten, oder wenn sich dies aus der Beschaffenheit der Waren ergibt.

7.4. Bei Verbrauchsgütern ist der Käufer berechtigt, die Mängelrechte innerhalb von vierundzwanzig Monaten nach Erhalt auszuüben.

7.5 Der Käufer hat die Mängelrechte beim Verkäufer an der Adresse der Geschäftsräume des Verkäufers auszuüben, an der die Annahme der Reklamation in Bezug auf das verkaufte Sortiment möglich ist.

7.6 Weitere Rechte und Pflichten der Parteien im Zusammenhang mit der Mängelhaftung des Verkäufers können in der Reklamationsordnung des Verkäufers geregelt werden.

  1. ANDERE RECHTE UND PFLICHTEN DER VERTRAGSPARTEIEN

8.1. Der Verkäufer ist gegenüber dem Käufer nicht an Verhaltenskodizes im Sinne von § 1826 Absatz 1 Buchstabe e des Bürgerlichen Gesetzbuchs gebunden.

8.3. Informationen über die Erledigung der Reklamation des Käufers sendet der Verkäufer an die elektronische Adresse des Käufers.

8.4 Für die außergerichtliche Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten aus dem Kaufvertrag ist das Tschechische Gewerbeaufsichtsamt mit Sitz in Štěpánská 567/15, 120 00 Prag 2, ID-Nr.: 000 20 869, Internetadresse: https://adr.coi.cz/cs zuständig. Die Online-Streitbeilegungsplattform unter http://ec.europa.eu/consumers/odr kann zur Beilegung von Streitigkeiten zwischen dem Verkäufer und dem Käufer im Rahmen des Kaufvertrags genutzt werden.

8.5.524/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. Mai 2013 über die Online-Streitbeilegung bei verbraucherrechtlichen Streitigkeiten und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 2006/2004 und der Richtlinie 2009/22/EG (Verordnung über die Online-Streitbeilegung von Verbraucherrechtsstreitigkeiten).

8.6. Die Gewerbeaufsicht wird im Rahmen ihrer Zuständigkeit von der zuständigen Gewerbebehörde ausgeübt. Die Aufsicht über den Bereich des Schutzes personenbezogener Daten wird vom Amt für den Schutz personenbezogener Daten ausgeübt. Die tschechische Gewerbeaufsichtsbehörde überwacht u.a. die Einhaltung des Gesetzes Nr. 634/1992 Slg. in einem bestimmten Bereich, Der Käufer erkennt an, dass der Verkäufer nicht für Fehler haftet, die sich aus Eingriffen Dritter in die Website oder aus der nicht bestimmungsgemäßen Nutzung der Website ergeben.

8.8. Der Käufer übernimmt hiermit das Risiko der Veränderung der Verhältnisse im Sinne des § 1765 Abs. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuches.

  1. PERSÖNLICHER DATENSCHUTZ

9.1. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) (nachfolgend "GDPR-Verordnung") über die Verarbeitung personenbezogener Daten des Käufers für die Zwecke der Erfüllung des Kaufvertrags, für die Zwecke der Verhandlungen dieses Vertrags und für die Zwecke der Erfüllung der öffentlich-rechtlichen Verpflichtungen des Verkäufers, erfüllt der Verkäufer seine Verpflichtungen durch ein besonderes Dokument.

  1. VERSAND VON WERBLICHEN NACHRICHTEN UND SPEICHERN VON COOKIES

10.1. Der Käufer stimmt dem Versand von Informationen in Bezug auf die Waren, Dienstleistungen oder das Geschäft des Verkäufers an die elektronische Adresse des Käufers sowie dem Versand von kommerziellen Mitteilungen durch den Verkäufer an die elektronische Adresse des Käufers zu.

10.2. Für den Fall, dass ein Kauf auf der Website getätigt werden kann und die Verpflichtungen des Verkäufers aus dem Kaufvertrag erfüllt werden können, ohne dass Cookies auf dem Computer des Käufers gespeichert werden, kann der Käufer die Zustimmung nach dem vorstehenden Satz jederzeit widerrufen.

11. ZUSTELLUNG

11.1 Der Käufer kann an die elektronische Adresse des Käufers zugestellt werden.

11.2 Sofern nichts anderes vereinbart wurde, muss die gesamte Korrespondenz im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag der anderen Partei schriftlich per elektronischer Post, persönlich oder per Einschreiben durch einen Postdienstleister (nach Wahl des Absenders) zugestellt werden. Die Zustellung an den Käufer erfolgt an die in seinem Benutzerkonto angegebene E-Mail-Adresse.

11.3.

  1. ZUSAMMENFASSENDE BESTIMMUNGEN

12.1. Durch die Rechtswahl nach dem vorstehenden Satz wird dem Käufer, der Verbraucher ist, nicht der Schutz entzogen, der durch die Rechtsordnung gewährt wird, von der vertraglich nicht abgewichen werden kann und die ohne Rechtswahl nach den Bestimmungen des Artikels 6 Absatz 1 der Verordnung (EG) Nr. 593/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Juni 2008 über das auf vertragliche Schuldverhältnisse anzuwendende Recht (Rom I).

12.2. Die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einer Bestimmung berührt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

12.3. Der Kaufvertrag, einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, wird vom Verkäufer in elektronischer Form archiviert und ist nicht zugänglich.

12.4. Das Musterformular für den Rücktritt vom Kaufvertrag, das Musterformular für den Rücktritt vom Kaufvertrag, das Beschwerdeverfahren und das Beschwerdeformular sind den Allgemeinen Geschäftsbedingungen beigefügt.

12.5, Bartoškova 4, 14000 Prag 4, E-Mail-Adresse info@ferwer.de ,

In Prag am 1.1.2021

, so dass es sich nicht bewegt.

2. Stelle deinen linken Fuß in die Mitte des Blattes und zeichne ihn mit einem Stift genau nach.

Achtung! Halten Sie den Stift senkrecht zum Blatt!

3. Verwenden Sie ein Lineal, um die Länge Ihres Fußes zu messen - berücksichtigen Sie dabei die äußersten Punkte der Länge Ihres Fußes (in der Regel den Abstand von der Ferse bis zu den Zehen).

Erinnern Sie sich!

"Die Länge Ihrer Füße kann voneinander abweichen. Wenn dies der Fall ist, wählen Sie einen größeren Fuß, um Ihre Größe zu bestimmen.

"Es wird empfohlen, dass der Schuh etwa 0,5 cm länger ist als der Fuß.

"Die Schuhgrößen variieren von einem Hersteller zum anderen (z.B. kann Inkkas Größe 44 anders sein als Perka Größe 44). Bei der Größenwahl sollten Sie sich an der individuellen Größentabelle der jeweiligen Marke orientieren, die auf den einzelnen Produktseiten zu finden ist.

" Die Größentabelle ist auf jeder Produktseite verfügbar.

Verkaufte Marken
Baula        Ben & Anna        Bio-D        Cottony        Eatgreen        Eco Cosmetics        Ecoalf        Ecodis        Ecoegg        Einhorn        Endles by Econea        Ey!        Fair Squared        Ferwer        Frosch        Green Banana Paper        Handmade Beauty        Henné Color        Hydrophil        Inkkas        Jack n Jill        Jelen        Kimmy Candles        Kongy        Kvitok        Lamazuna        laSaponaria        Lonka        Made Sustained        Midori        More Joy        Mulieres        Nano-b        Nobilis Tilia        Officina Naturae        OnlyBio        OnlyEco        Organyc        Pedag        Perky        Pinke Welle        Preserve        Purity Vision        Radico        rCUP/Circular Cup        SKFK        Snuggs        Solar Tea        Sonett        Swirl        The Greatest Candle in the World        Tierra Verde        TIO        TL Candles        Urtekram        Vegetology        Watersavers        Wave        Weleda        Yoni        You & Oil        Yuuki        
Kategorie
Top